WETTBEWERBE

Neubau Investitionsbank des Landes Brandenburg in Potsdam
1. Preis

Info ausblenden

Neubau Investitionsbank des Landes Brandenburg in Potsdam
1. Preis

Die Nutheaue ganz nah

Der Nuthepark wird zukünftig mit den Grünflächen der ILB verschmelzen. Auf jede Art von Einfriedungen und Sichtschutzelemente wird verzichtet. Dadurch kann jeder Mitarbeiter beim Blick aus dem Fenster die Parkanlage genießen.

Die Grünflächen um das Auengeschoss werden mit weitläufigen Rasenflächen und einzelnen, für Auenlandschaften typische Baumarten bepflanzt. Die 13 Auengehölze sind die Ersatzbäume für die erforderlichen Rodungsmaßnahmen für den Neubau und werden teilweise mit Gräsern unterpflanzt.

Die notwendigen Feuerwehraufstellflächen (mit Zufahrt und Wendemöglichkeit) auf der Westseite werden mit Schotterrasen befestigt. Dadurch werden befestigte Flächen reduziert und das Bild der offenen Parkwiesen wird nicht beeinträchtigt.

Neben der Cafeteria und entlang der Besprechungsräume weitet sich der umlaufende, befestigte Weg zu Terrassenflächen auf. Wege und Terrassenflächen werden mit einem hochwertigen Betonsteinpflaster befestigt.Die geschwungenen Parkwege werden mit ungebundener Wegedecken als Spazierwege befestigt.

Die vier Innenhöfe werden mit Pflasterbelag der umgebenden Wege befestigt und können als Pausenhöfe und Treffpunkte für die Mitarbeiter genutzt werden. Begrünt werden die Höfe mit geschwungenen Pflanzflächen, die linsenförmig überhöht werden.
Der Vorplatz mit Vorfahrtmöglichkeit für PKW wird mit großformatigen Betonplatten befestigt. Das Hochbeet, bepflanzt mit Ziergräsern, wird mit einer Sichtbetonmauer eingefasst, die auch zum Sitzen genutzt werden kann.

Auslober: Investitionsbank des Landes Brandenburg
Planungspartner: KSP Jürgen Engel Architekten GmbH, Frankfurt

WETTBEWERBE