WETTBEWERBE

Revitalisierung Brinkhaus-Areal in Warendorf
3. Preis

Info ausblenden

Revitalisierung Brinkhaus-Areal in Warendorf
3. Preis

Gegenstand des Wettbewerbs ist die Findung eines städtebaulichen und freiraumplanerischen Konzeptes für eine ca. 4,2 ha große Plangebietsfläche nördlich der Warendorfer Altstadt.

Das Leitbild Park und die Geschichte des Ortes werden über die Integration des baulichen und freiräumlichen Bestandes erlebbar gemacht. Sowohl strukturgebende Elemente, Gebäude wie auch Biotopflächen und der Baumbestand werden auf Basis ihrer Lage und räumlichen Potentiale hin transformiert und bilden ein robustes und zugleich zeitloses Grundgerüst für die einzelnen Entwicklungsabschnitte. Dieses bietet die Chance, für den Ort ein schlüssiges Narrativ zu entwickeln und ihn spezifisch prozesshaft in die Zukunft zu entwickeln.

Der Freiraum aus erweiterten Emsseepark sowie neuer Promenade mit Wasserplatz an der Ems wird zum Inlett der städtebaulichen Entwicklung.

AUSLOBERIN: Stadt Warendorf
PLANUNGSPARTNER: Schellenberg + Bäumler Architekten GmbH, Dresden
WETTBEWERBSART: Städtebaulicher-freiraumplanerischer Wettbewerb

WETTBEWERBE